Unser Hunter Industrial-Team möchte sicherstellen, dass Sie sich nach der Installation unserer Ventilatoren auf andere wichtige Dinge in Ihrem Unternehmen konzentrieren können. Unsere neuen netzwerkfähigen Controller bieten die Möglichkeit, die Laufzeit, Geschwindigkeit und sogar die Richtung eines einzelnen Ventilators oder ganzer Zonen mit bis zu 30 Ventilatoren zu planen. Benutzerfreundlicher Plug-and-Play-Anschluss. Neue Steuerelemente informieren den Benutzer über spezifische Probleme, die auftreten können, und ermöglichen die Rückstellung direkt vom Controller aus – es ist nicht mehr notwendig, auf den Antrieb zuzugreifen, um grundlegende Einstellungen vorzunehmen.

Controller Typ 350

Der Controller des Hunter Ventilators der Serie 350 ist eine einfache und unkomplizierte Möglichkeit, den Komfortlevel in Ihrer Einrichtung über das Ethernet zu steuern. Es ist keine zusätzliche Stromversorgung erforderlich, da dieser Controller direkt vom Frequenzumrichter (VFD) mit Strom versorgt wird.
Verwalten Sie alle grundlegenden Ventilatorfunktionen über den digitalen 3,5-Zoll-Touchscreen. Der Controller ist netzwerkfähig und ermöglicht die einfache Verkettung von bis zu 10 Lüftern. Ausgestattet mit einem Näherungssensor, der den Controller für eine längere Lebensdauer „aufweckt“.

  • Einfache, intuitive Benutzeroberfläche für die grundlegende Lüftersteuerung
  • Benachrichtigung über Ventilatorenausfall auf dem Bildschirm
  • Schnelle Installation, keine zusätzliche Stromversorgung erforderlich

Controller Typ 500

Der Controller der Serie 500 bietet den Benutzern die Möglichkeiten, die sie benötigen, um das Beste aus ihren Lüftern herauszuholen. Es bietet eine erweiterte Steuerung für bis zu 30 Lüfter über Ethernet, einschließlich der Stromversorgung des Controllers.
Einfache Steuerung der einzelnen Ventilatoren über ein 5″-LED-Touchscreen-Display mit grafischer Darstellung der Ventilatorgeschwindigkeit und -richtung. Der Controller ermöglicht die Planung und Erstellung von Lüfterzonen zur einfachen Steuerung sowie die Anzeige von Fehlerinformationen zur einfachen Behebung von Problemen.

  • Einfache, intuitive Benutzeroberfläche zur Steuerung von bis zu 30 Ventilatoren
  • Passwortschutz für die Planung, Gruppierung und Benennung von Ventilatoren
  • Integration mit dem BMS-System
  • Ventilatorendiagnose direkt auf dem Bildschirm
  • Schnelle Installation, keine zusätzliche Stromversorgung erforderlich

700E-Serie: Umweltkontrollpaket.

Nutzen Sie das ganze Jahr über die Vorteile der Hunter HVLS-Ventilatoren. Der Controller der Serie 700E von Hunter sorgt für ein angenehmes Raumklima und einen optimalen Betrieb der Ventilatoren, wobei die Raumbedingungen als Richtschnur dienen. Der 700E-Controller kann bis zu 30 Ventilatoren steuern und dabei sowohl Temperatur- als auch Luftfeuchtigkeitswerte berücksichtigen, um den Einsatz der HVLS-Ventilatoren in der Anlage zu maximieren.
Der Sommermodus, der für wärmere Jahreszeiten entwickelt wurde, sorgt für ein angenehmes Raumklima, indem er die Lüftergeschwindigkeit automatisch anpasst, um den für die Aufrechterhaltung einer hohen Effizienz wichtigen Kühleffekt zu erzielen. Auf Knopfdruck schalten die Ventilatoren in den Wintermodus, um in der kalten Jahreszeit eine optimale Entfeuchtung zu gewährleisten. Der 700E verfügt über einen 7-Zoll-Touchscreen, über den die Ventilatoren auch einzeln oder in Gruppen bedient werden können, wobei auch Funktionen wie Zeitplanung und Fehlerbehebung möglich sind. Die Installation des 700E und der Sensoren erfolgt schnell und einfach über Ethernet-Kabel zwischen allen Komponenten, und es werden keine zusätzlichen Stromquellen benötigt.

  • Die effizienteste Art, Ventilatoren zu steuern
  • Automatische Konfiguration
  • Schnelle Installation, keine zusätzliche Stromversorgung erforderlich
  • Wechsel der Betriebsart des Ventilators (Sommer/Winter) per Tastendruck

Die 700E-Serie umfasst: 7″-LED-Bildschirm, 2 Temperatur- und Luftfeuchtigkeitssensoren sowie ein Netzwerk-Hub (HUB) und CAT5-Kabel.

BMS-Integration

Einfache Anbindung der Ventilatoren an ein Gebäudemanagementsystem. Ermöglicht die Fernüberwachung, -steuerung und -visualisierung des Ventilatorennetzes.

  • Über den Eingang kann das Ventilatorennetz sowohl mit dem BAS/BMS-System als auch mit dem lokalen HMI-Controller kommunizieren.
  • Unterstützt BACnet MS/TP und BACnet/IP
  • 1 Eingang pro Netzwerk (unterstützt bis zu 30 Ventilatoren)
  • Controller-Konfiguration über Web-Interface

Kontakt